Fotoworkshops & Online Fotoseminare


Die spannenden Wege der digitalen Bildbearbeitung

die spannenden wege der bildbearbeitung


BILDBEARBEITUNG MIT LIGHTROOM UND ANDEREN PROGRAMMEN ● VIELE TIPPS & TRICKS ● FÜR ALLE FOTOBEGEISTERTE ● STELLE DEINE FRAGEN IM LIVESTREAM ● ZUSAMMEN ANALYSIEREN UND BEARBEITEN WIR AUCH DEINE FOTOS ● 4 STUNDEN ONLINE-SEMINAR

TERMIN: 24. & 25.06.2021 (2 x 2 Stunden) / 19 – 21 Uhr (mind. 10 / max. 20 Teilnehmer:innen!)
Weitere Termine folgen.

Worum geht es?

Du fotografierst super gerne, siehst tolle Motive, machst entsprechend viele Fotos, bist aber hinterher manchmal enttäuscht, wenn du deine Ergebnisse auf dem Monitor siehst? Nun, das kann zum einen daran liegen, dass du noch nicht meinen Workshop “Das geschärfte Auge” besucht hast. Es kann aber auch daran liegen, dass du deine Fotos noch nicht bearbeitet hast. Die Frage ist: Warum nicht?

Die digitale Fotografie bietet faszinierende Möglichkeiten, um Einfluss auf das Bild und seine Aussage zu nehmen. Aber inwieweit sind die Veränderungen am Computer noch Hilfen zur Bildgestaltung und Bildaufbau, und wo fängt die Bildmanipulation an? Eines steht jedenfalls fest: JEDES digitale Foto wird bearbeitet. Aber nicht jeder weiß das. Ich sage dir, warum das so ist.

Fotografie beginnt vor allem dort Spaß zu machen, wo man direkten Einfluss nimmt auf das künstlerische Ergebnis. Das beginnt natürlich mit dem Fotografieren selbst, aber setzt sich in der Bildbearbeitung fort. In der digitalen Fotografie sind den kreativen Prozessen fast keine Grenzen mehr gesetzt.

In diesem Online Workshop zeige ich dir, wie du anhand von ein paar Handgriffen deutlich mehr aus deinen Fotos herausholst und ihnen eine individuelle Handschrift verpasst. Du wirst erstaunt sein, wie die digitalen Daten – in meinem Fall RAWs – aus der Kamera herauskommen und wie sie nach der Bildbearbeitung hinterher aussehen und nicht selten einen Wow-Effekt auslösen. Aber keine Sorge: Häufig ist das nur eine Sache von ein paar Minuten. Man muss nur wissen, welche Regler man wie einsetzt. Auch das zeige ich dir.

Das Fotoseminar wird über ZOOM durchgeführt. Du benötigst keinen Account, sondern erhältst ein paar Tage vor dem Seminar deine Zugangsdaten per E-Mail.

Das erwartet dich:

Mein Werkzeug ist dabei die eierlegende Wollmilchsau “Lightroom” von Adobe. Lightroom ist ein Verwaltungs-, Optimierungs- und Konvertierungprogramm. In einer Bibliothek und in Katalogen die Fotos verwalten, professionell entwickeln, bearbeiten, exportieren oder sogar in einem Fotobuch oder einer Slideshow präsentieren: Lightroom bietet all das über eine relativ einfache Bedienoberfläche für den gesamten Arbeitsablauf.

Ich zeige dir die wichtigsten Schritte anhand meiner eigenen Arbeiten, aber auch anhand deiner eigenen Fotos, die du mir vor dem Workshop per Mail oder Wetransfer zuschickst. Ich lege den Fokus auf die Bearbeitung von Fotos. Denn auch andere Bildbearbeitungsprogramme arbeiten ähnlich, so dass du durch das Gelernte auch mit anderen Softwares arbeiten kannst, falls dir Lightroom zu umfangreich sein sollte.

Womit auch immer du arbeitest: Du wirst schnell fasziniert sein, wie viel und wie schnell du deutlich mehr aus deinen Fotos herausholen kannst. Und gleich wieder mit der Kamera losziehen wollen…

Noch ein Hinweis: Es ist sinnvoll, Lightroom auf deinem Rechner installiert zu haben, damit du gleich selbst loslegen kannst. Ich arbeite mit der Adobe Lightroom Classic CC Version (desktopbasierte Bearbeitung). Du kannst dir natürlich auch erst einmal die Testversion bei Adobe herunterladen und installieren.

Infos zur Buchung & Stornofristen:

Nach Einzahlung des Kursbeitrags ist die Anmeldung verbindlich. Es besteht die Möglichkeit bis 1 Woche vor Kursbeginn die Teilnahme kostenfrei zu stornieren oder auf einen anderen Termin umzubuchen. Nach dieser Frist können bereits einbezahlte Kursbeiträge nur rückerstattet werden, sofern der Platz nachbesetzt werden kann. Natürlich kann man ansonsten den Platz auch weiter verschenken – bitte informiere mich aber unbedingt per E-Mail darüber und nenne mir den Namen bzw. E-Mail-Adresse des neuen Teilnehmers. Die o. a. Regelung gilt auch für Teilnehmer, die einen Termin über einen Geschenkgutschein gebucht haben.

Geschenkgutscheine: Alle Beschenkten, die einen Gutschein erhalten haben, können ihren Wunschtermin natürlich frei wählen. Hierbei ist es aber wichtig sich zeitnah für einen der Termine zu entscheiden, da viele Kurse oft über mehrere Wochen vorab ausgebucht sind. Auch hier gelten die Buchungs- und Stornofristen wie oben angeführt.